Was sind Minifeuerwehren?

Die Kinderfeuerwehren im Odenwaldkreis, auch Minifeuerwehren genannt, sind die jüngsten Nachwuchskräfte im Alter zwischen sechs und zehn Jahre in den Freiwilligen Feuerwehren. Die Feuerwehr ist ein Teil unserer Gesellschaft, mit einer unverzichtbaren und wichtigen Funktion, die heute und zukünftig auf den personellen Nachwuchs angewiesen ist.

Warum Kinderfeuerwehren

Denn auch der Blick auf die demografische Entwicklung verursacht Sorgenfalten auf den Gesichtern der Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren. So wird die Bevölkerung in den nächsten Jahrzehnten immer weniger Kinder und Jugendliche zählen. Aber auch der Hintergrund zur Einrichtung solcher Kindergruppen rührt unter anderem auch daher, dass bisher die Kinder erst mit zehn Jahren in die Jugendfeuerwehr konnten.

In diesem Alter haben sich aber viele Kinder bereits schon an andere Vereine oder Organisationen gebunden und gingen so den Freiwilligen Feuerwehren als mögliche Nachwuchskräfte verloren.

Durch die Gesetzesänderung und Ergänzung im §8 Abs.3 des Hessischen Gesetz über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz wurde nun eine Basis geschaffen die es uns ermöglicht, frühzeitig Kinder schon ab Vollendung des 6. Lebensjahres an die Feuerwehr zu binden. 

Tätigkeit der Kinderfeuerwehr

Auf spielerische Weise wird den Kindern, die Arbeit der Feuerwehr näher gebracht. Die Grundlagen der Brandschutzerziehung werden aufgegriffen und vertieft. Sowie das Sozialverhalten, die allgemeine Freizeitbeschäftigung und das Fachwissen gefördert.

Ziel der Kinderfeuerwehr: Zielsetzung einer Kinderfeuerwehr ist es natürlich die Nachwuchsgewinnung für die Jugendfeuerwehr. Aber auch gleichzeitig das Interesse für eine spätere Mitarbeit in der Einsatzabteilung zu wecken.

Fazit:

In der Altersgruppe von sechs bis zehn Jahren existiert noch der Wunsch, " Ich will Feuerwehrmann werden " - mit diesem Kinderwunsch öffnen sich doch immer mehr Freiwilligen Feuerwehren des Odenwaldkreises.

Denn vermehrt stellen sie nun fest, dass das Thema Kindergruppen in den Feuerwehren durchaus sinnvoll ist. Um gerade Kinder ab Vollendung des 6. Lebensjahres - und indirekt vielleicht auch die Eltern - an die Feuerwehr zu binden. Kaum etwas ist beeindruckender für Kinder als unsere Feuerwehr. Einige Kindergruppen existieren schon seit vielen Jahren im Odenwaldkreis und man sieht an Hand der Statistiken, dass es sinnvoll ist eine Kindergruppe zu Gründen.

Die ersten Kinder aus den Kinderfeuerwehren sind in die Jugendfeuerwehr gewechselt. Um auch dort den Nachwuchs zu sichern. 

EINER FÜR ALLE, ALLE FÜR EINEN

Termine
23.11.2017
Sitzung Kreisjugendfeuerwehrausschuss in Erbach
25.11.2017
Abnahme Jugendflamme Stufe 2 und 3 in Lützel-Wiebelsbach
17.03.2018
Mitgliederversammlung Jugendfeuerwehr Odenwaldkreis
13.04.-15.04.2018
Wertungsrichterlehrgang auf Kreisebene
26.04.2018
Delegiertenversammlung KFV Odenwaldkreis