Berichte - Archiv
Jahr: 2020 -  2019 -  2018 -  2017 -  2016 -  2015 -  2014 -  2013 -  2012 -  2011 -  2010 -  2009 -  2008 - 
08.03.2014: Mitgliederversammlung der Kreisjugendfeuerwehr

Die Mitgliederversammlung der Odenwälder Jugendfeuerwehren in der Werner-Borchers-Halle in Erbach, eröffnete heute das Spielleute Orchester der Feuerwehren aus Erbach Michelstadt.

In der voll besetzten Halle konnte Kreisjugendfeuerwehrwart Norbert Heinkel zahlreiche Gäste begrüßen. Der Bürgermeister der Stadt Erbach Harald Buschmann freute sich auf den Kreisjugendfeuerwehrtag in Juni im Sportpark von Erbach. Zahlreiche Veranstaltungen und Fortbildungen fanden im abgelaufenen Jahr statt.

Besondere Anerkennung fand die Nachwuchswerbung und – bindung der Kreisjugendfeuerwehr auf Landes- und Bundesebene. So wurde die Jugendfeuerwehr mit dem Sonderpreis des Feuerwehrmagazins und dem Hessischen Feuerwehrpreis ausgezeichnet. Die aktuelle Internetseite und die Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Netzwerken wurden ebenfalls honoriert.

Aktuell nutzen die Odenwälder Jugendgruppen über 60 Bauzaunbanner um auf sich aufmerksam zu machen.

Die 60 Nachwuchsabteilungen im Kreis haben zurzeit fast 700 Mitglieder, davon über 30% Mädchen. Die über 250 Jugendwarte, Jugendgruppenleiter und Betreuer leisteten im vergangenen Jahr mehr als 27.000 Stunden ehrenamtlich. In den vergangenen 30 Jahren sind 2.175 junge Leute in die Einsatzabteilungen aufgerückt, 57 davon im Vorjahr.

Andreas Brunner berichtete von den inzwischen 18 Minifeuerwehren im Kreis. Drei neue waren im Vorjahr dazu gekommen, weitere Gründungen seien in Planung. Den Miniwehren gehören derzeit 261 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren an, darunter 94 Mädchen; alles in allem sind 81 Betreuer im Einsatz. Im abgelaufenen Jahr sind 47 Kinder von der Mini- in die Jugendfeuerwehr gewechselt.

Neben einer überarbeiteten Jugendordnung und der Genehmigung des Haushaltsplanes gehörten auch Ergänzungswahlen der Kreisjugendfeuerwehrleitung zur Tagesordnung. Maik Koch aus Rehbach übernimmt den Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit, Marcel Langnickel die „Neuen Medien“ und Tim Langnickel das Jugendforum.

Für ihr ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit wurden Tim und Marcel Langnickel, Ulf Lauer, Uwe Bauer und Daniel Trumpfheller mit der Ehrenmedaille der Jugendfeuerwehr Odenwaldkreis ausgezeichnet. Andreas Thamm, Marcel Freitag und Sebastian Olt erhielten die Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Silber. Florian Löw und Stephan Thomasberger erhielten die Ehrung in Gold für ihre langjährige Tätigkeit in der Kreisjugendfeuerwehr.

Lob spendeten Bundestagsabgeordnete Patricia Lips und der 1.Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis. Die Jugendfeuerwehr fördere nicht nur den Nachwuchs für die Einsatzabteilungen, sondern vor allem die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen.

Der stellvertretende Kreisbrandinspektor Gerd Beller dankte allen verantwortlichen Jugendwarten, Gruppenleitern und Betreuern für ihre Motivation neben der Mitgliedschaft in den Einsatzabteilungen, noch zusätzlich viele Stunden für die Jugendarbeit aufzuwenden. Er freute sich aber auch über die hohe Zahl der Übertritte aus der Nachwuchsabteilung zur Sicherung des Brandschutzes im Odenwaldkreis.

 

Termine
26.11.2020
Kreisjugendfeuerwehrausschusssitzung in Erbach
26.03.2021
Akademische Feier 125 Jahre Feuerwehrverband des Odenwaldkreises in Erbach
27.03.2021
Odenwälder Feuerwehrsymposium in Erbach
06.05.2021
Delegiertenversammlung des Feuerwehrverband des Odenwaldkreises in Beerfelden
11.06.-13.06.2021
Dreiländertreffen in Breitenbrunn